Alle Macht in meinen Händen

Meine Knarre in der Ecke stiert mich einfach an
Ich nehme sie und fütter' sie dein Leben ist jetzt dran

Versteck dich ruhig und atme nicht
Egal wo du auch bist, ich finde dich
Der Herr sieht alles und so seh' ich
Wenn du sündigst, stehst du in meinem Licht

Das Gefühl von Macht in meinen Händen spüre ich so gern
Jegliche Vergebung oder Gnade ist mir fern

Dein Leben liegt in meinen Händen und so soll es sein
Du liegst jetzt da, jammerst mich an, dein Angstschweiß perlt, du weinst

Du bettelst nach Gerechtigkeit,
flehst zum lieben Gott
Doch sein Plan ist schon geschmiedet,
Ich bin dein Schafott

Das Gefühl von Macht in meinen Händen spüre ich so gern
Jegliche Vergebung oder Gnade sind mir fern

Es ist die Stimme Gottes, verkörpert im Metall
Ich bin die Rache des Herrn, linder Leid und Qual
Leite mich oh Meister, führ die Rechtschaffenden zum Licht
Doch meines Bruder Feindes Sündeduld ich nicht